Unkraut- und Ungrasbekämpfung im Wintergetreide

04.11.2016 - 12:00:00

Aufgrund der warmen Herbstwitterung sind die Bedingungen für eine wirksame Unkraut- und Ungrasbekämpfung noch günstig. Deswegen sollten jetzt die Wintergetreidebestände auf Ungras- und Unkrautbesatz kontrolliert werden.

Unkraut- und Ungrasbekämpfung im Wintergetreide
(c) proplanta

Bei deutlich sichtbarem Auftreten von Unkräutern, Ackerfuchsschwanz und Trespenarten ist jetzt noch eine Bekämpfungsmaßnahme sinnvoll. Insbesondere Trespen können am besten im Herbst mit Atlantis WG bekämpft werden. Die herbstliche Herbizidbehandlung kann - sofern erforderlich - durch eine gezielte Behandlung gegen breitblättrige Unkräuter, wie Klettenlabkraut, im Frühjahr ergänzt werden.

Vorsicht: Auf drainierten Flächen, sowie auf Böden mit hohen Tongehalten oder auf sehr sandigen Böden sind die neuen Beschränkungen für die Anwendung von Isoproturon- und Chlortoluron-Herbiziden zu beachten. Isoproturon- oder Triasulfuron-Herbizide sollten möglichst noch in diesem Herbst aufgebraucht werden. Am 30.09.2017 endet die Aufbrauchfrist!

Quelle: LTZ Augustenberg
Tags:

LTZ Augustenberg

 

Trespen-Bekämpfung

 

Unkrautbekämpfung

 

Atlantis WG

 

Wintergetreide

 

Ungrasbekämpfung

 

Triasulfuron-Herbizide

 

Chlortoluron-Herbizide

 

Isoproturon